DRUCKEN

Daten


up

Welche Daten sind auf der e-card gespeichert?

Die e-card enthält folgende Daten:

  • Vorname
  • Familienname
  • akademischer Grad
  • Sozialversicherungsnummer
  • Kartennummer
  • Geschlecht


Beim Einlesen der e-card wird über gesicherte Datenleitungen geprüft, ob und bei welchem Krankenversicherungsträger Sie versichert sind. Eine eventuelle Rezeptgebührenbefreiung wird ebenso abgefragt. Diese Daten sind aber nicht auf der e-card selbst gespeichert, sondern werden jeweils aktuell abgefragt.

Auf der neuen Kartengeneration (im Einsatz seit 2010) sind die Buchstaben „sv“ für Sozialversicherung in Blindenschrift am Kartenkörper aufgebracht. Die e-card ist damit die erste Karte in Österreich, die dieses Zusatzservice bietet. Die e-card mit Blindenschrift steht für das Bekenntnis der Sozialversicherung zu einer barrierefreien Nutzung des Gesundheits- und Sozialsystems. Ziel dabei ist es, Hürden abzubauen und jeder Versicherten bzw. jedem Versicherten zu helfen, seine Lebensqualität, wo immer es möglich ist, zu verbessern.

up

Können persönliche Daten (z. B. Blutgruppe) auf der e-card gespeichert werden?

Technisch ist die e-card für die Speicherung von Notfallsdaten vorbereitet. Derzeit können persönliche Daten - auf Grund fehlender gesetzlicher Grundlagen - aber nicht gespeichert werden.

up

Müssen Sie Änderungen Ihrer persönlichen Daten bekannt geben?

Ja - und zwar Änderungen Ihres Namens bzw. akademischen Titels. Schicken, faxen oder mailen Sie dazu eine Kopie des jeweiligen Personaldokumentes (z. B. Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Urkunde über Verleihung des akademischen Titels) in die Fachabteilung der NÖGKK:

Niederösterreichische Gebietskrankenkasse
Versicherungsabteilung
Arbeitsbereich Kundenservice
Kremser Landstraße 3
3100 St. Pölten

Fax: 050 899-6480

linkE-Mail


Oder bringen Sie die Unterlagen in Ihr nächstgelegenes NÖGKK-Service-Center. Wir leiten diese gerne für Sie weiter.

Ihre Anschrift ist zwar auf der e-card nicht vermerkt, Sie sind aber trotzdem verpflichtet, uns Adressänderungen zu melden. Wenden Sie sich dazu bitte direkt an Ihr nächstgelegenes NÖGKK-Service-Center.

linkService-Center der NÖGKK

Sie können die Adressänderung auch mit nachstehendem Online-Formular bekannt geben.

linkAdressänderung bekanntgeben


Einen Dienstgeberwechsel müssen Sie uns nicht mitteilen. Die
e-card wird in diesen Fällen nicht ausgetauscht.

Zuletzt aktualisiert am 12. August 2016