DRUCKEN

Bewilligungsverfahren


up

Was passiert nach Ihrer Antragstellung?

Wir - die NÖGKK - prüfen sowohl bestimmte versicherungsrechtliche als auch medizinische Voraussetzungen für eine Kostenübernahme.
Sie erhalten von uns eine schriftliche Entscheidung über Ihren Antrag. Warten Sie diese Mitteilung bzw. den positiven Bewilligungsbescheid unbedingt ab, ehe Sie Ihren Rehabilitationsaufenthalt antreten.

Nachdem die Kostenübernahmeerklärung in der Rehabilitationseinrichtung eingelangt ist, wird Ihnen zeitgerecht der Termin für Ihren Aufenthalt übermittelt. Die Unterbringung erfolgt je nach Verfügbarkeit bzw. medizinischer Notwendigkeit in Ein- oder Zweibettzimmern.

Wenn Sie zum angegebenen Termin aus wichtigen Gründen verhindert sind, informieren Sie umgehend die Rehabilitationseinrichtung. Sie erhalten dann einen Ersatztermin.

Treten Sie Ihren Rehabilitationsaufenthalt ohne Angaben von Gründen nicht an, wird Ihre Bewilligung ausnahmslos storniert.

up

Können Sie sich Ihre Rehabilitationseinrichtung aussuchen?

Übernehmen wir die Kosten für Ihren Rehabilitationsaufenthalt, wird vom ärztlichen Dienst der NÖGKK aufgrund der angeführten Diagnose eine geeignete Einrichtung ausgewählt. Gibt es aus medizinischen Gründen keinen Einwand, bemühen wir uns, Ihren Wünschen entgegenzukommen.

Zuletzt aktualisiert am 07. Juli 2016