DRUCKEN

Voraussetzungen & Zuständigkeit


up

Wann besteht Anspruch auf einen Rehabilitationsaufenthalt?

In der Krankenversicherung werden medizinische Maßnahmen der Rehabilitation im Anschluss an die Krankenbehandlung (Akutereignis) gewährt, mit dem Ziel, den Gesundheitszustand der Versicherten und ihrer Angehörigen so weit wiederherzustellen, dass sie in der Lage sind, in der Gemeinschaft einen ihnen angemessenen Platz möglichst dauernd und ohne Betreuung und Hilfe einzunehmen.

Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch darauf.

up

Ist die NÖ Gebietskrankenkasse für Ihren Rehabilitationsaufenthalt zuständig?

Die NÖ Gebietskrankenkasse ist bei Rehabilitationsaufenthalten zuständig für:
Angehörige, freiwillig Versicherte und Kriegshinterbliebene.

Leistungszuständig

  • für versicherte Erwerbstätige und Pensionistinnen bzw. Pensionisten ist die Pensionsversicherungsanstalt.
  • bei einer Rehabilitation nach einem Arbeitsunfall ist die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA).

linkPensionsversicherung - Rehabilitation

linkAllgemeine Unfallversicherungsanstalt - Rehabilitation

Zuletzt aktualisiert am 07. Juli 2016