DRUCKEN

Erforderliche Unterlagen


up

Welche Unterlagen müssen Sie vorlegen?

1. Honorarnote mit folgenden Informationen:

  • Vor- und Familienname der Patientin
  • Sozialversicherungsnummer
  • Bei Behandlung einer Angehörigen: Vor- und Familienname sowie Sozialversicherungsnummer der/des Versicherten
  • Art der Geburt (Hausgeburt, ambulante Entbindung, vorzeitige Entlassung oder vorzeitige Entlassung nach Frühgeburt, Mehrlingsgeburt oder Kaiserschnittentbindung)
  • Angabe des Datums jedes einzelnen Hebammenbeistandes
  • Angabe, ob der jeweilige Hebammenbeistand bei der Anspruchsberechtigten oder in der Hebammenordination erfolgte
  • Hebammenbeistand bei der Anspruchsberechtigten: Angabe der gefahrenen Kilometer
  • Angabe der verwendeten Materialien für Geburtshilfe und/oder Wochenbett
  • Rechnungsbetrag
  • Unterschrift und Stempel der Wahlhebamme


2. Formular "Bestätigung über Vereinbarung betreffend den Modus der Geburt"
 
sofern eine ambulante Entbindung oder eine Hausgeburt geplant war, die dann nicht zu Stande kam, ist das oben angeführte Formular - unterfertigt von Ihnen und der Hebamme - vorzulegen. Das Formular liegt bei der Hebamme auf.

3. Zahlungsnachweis:

Bei Barzahlung: Die Wahlhebamme muss die Barzahlung auf der Honorarnote bestätigen (z. B. Vermerk „Bar bezahlt“, „Dankend erhalten“).

Bei Zahlung mit Erlagschein: Einzahlungsabschnitt 

Bei elektronischer Zahlung: Nachweis der Abbuchung (z. B. Protokollauszug, Bankauszug)

4. Ihre Bankverbindung (IBAN und BIC)

Bedenken Sie: Bankanweisungen sind kostengünstiger und schneller als Postanweisungen.

up

Warum müssen Sie die Rechnung vorher einzahlen?

Die NÖGKK kann eine Kostenerstattung nur für tatsächlich erbrachte Leistungen auszahlen. Der Zahlungsbeleg ist der Beweis dafür.

up

Wohin sollen die Unterlagen gesendet werden?

Schicken Sie diese an:

Niederösterreichische Gebietskrankenkasse
Leistungsabteilung - Leistungsfeststellung
Postfach 164
3101 St. Pölten

Oder geben Sie die Unterlagen persönlich in einem der Service-Center der NÖGKK ab. Wir leiten die Unterlagen gerne für Sie weiter.

linkService-Center der NÖGKK

Zuletzt aktualisiert am 07. Juli 2016