DRUCKEN

Symposium zum Themenfeld "Gesund älter werden"


Möglichkeiten und Grenzen von Gesundheitsförderung und Prävention für ältere Menschen

 

Gesundheitsförderung und Prävention sind wesentliche Zielsetzungen der Gesundheitspolitik, aber auch gesellschaftliche und persönliche Anliegen.

 

  • Doch wie passen Alter, das nach wie vor stark mit Defiziten und Krankheit assoziiert wird, und Gesundheitsförderung zusammen?
  • Was bedeutet „gesundes Altern“ für die Einzelne bzw. den Einzelnen und welche Maßnahmen und Rahmenbedingungen sind geeignet, um es adäquat zu fördern?
  • Wie viel wissen wir über die Effizienz verschiedener Interventionen?
  • Was braucht es, damit Maßnahmen diese besondere und sich stets verändernde Zielgruppe erreichen und Akzeptanz finden?

 

Diese und ähnliche Fragen greift das Symposium der NÖGKK in Kooperation mit der Österreichischen Plattform für Interdisziplinäre Altersfragen (ÖPIA) auf. Es werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen rund um Gesundheitsförderung und Prävention für eine alternde Gesellschaft vorgestellt. Darüber hinaus wird eine Plattform für den Austausch und die Diskussion mit Expertinnen und Experten sowie Praktikerinnen und Praktikern geboten.

 

Bezirk St. Pölten:

Termin: 20. September 2016

Ort: Hotel Metropol, Schillerplatz 1, 3100 St. Pölten 

Dauer: 09:30 – 17:00 Uhr 

linkProgramm Symposium zum Download ... (1.9 MB)


Anmeldeschluss: 9. September 2016


Anmeldung:

NÖ Gebietskrankenkasse, Gesundheitsförderung & Prävention
Frau Necla Onat
Telefon:
050 899-6209 
Fax: 050 899-6280
E-Mail: gsund@noegkk.at

 

Teilnahmegebühr: 30,00 Euro

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Tagungsteilnahme, Kaffeepausen, Mittagsbuffet sowie die Unterlagen für die Tagung. Etwaige Reise- und Hotelkosten sind von den Teilnehmer/innen selbst zu tragen. Die Teilnehmer/innenzahl ist beschränkt, daher entscheidet über die Teilnahme der Zeitpunkt der Anmeldung. Die Teilnahmegebühr ist sofort nach der Anmeldung per Banküberweisung an die NÖ Gebietskrankenkasse, Bankverbindung: BAWAG P.S.K., IBAN: AT73 1400 0276 1030 0010, SWIFT/BIC: BAWAATWW zu überweisen. BITTE ALS VERWENDUNGSZWECK „Symposium Altern2016“ angeben! Wenn die Überweisung erst kurz vor der Tagung erfolgt, ist der Einzahlungsbeleg als Bestätigung mitzubringen! 

Zuletzt aktualisiert am 26. Juli 2016