DRUCKEN

Mobile Dienste

Beratungsgespräch_Foto: www.shutterstock.com

Beratung auch zu Hause

In besonderen Fällen kommen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch zu Ihnen nach Hause.

Und zwar, wenn Sie

  • schwerwiegende gesundheitliche Probleme haben,
  • nicht reisefähig sind und
  • keine Hilfe aus dem näheren Umfeld (Familie, Freunde, Nachbarn) erwarten können.


Dieser Service ist für alle Versicherten (und Angehörige) der NÖGKK kostenlos.

In allen anderen Fällen vermitteln unsere Case Managerinnen und Case Manager gerne Kontakte zu anderen  Krankenversicherungsträgern.
Wenn Sie es wünschen und Ihr Krankenversicherungsträger zustimmt, betreuen wir Sie natürlich ebenfalls sehr gerne.

up

Serviceangebot

Fallbeispiel

Ausgangssituation: Herr M., 55-jähriger Angestellter, Zustand nach Hüftoperation, Gattin an Krebserkrankung verstorben, keine sonstigen Angehörigen im Umfeld vorhanden

Unser Service: Hilfe bei der Antragstellung auf Witwerpension, Beratung Pflegegeld, Aufzeigen möglicher Leistungen von Hilfsorganisationen (z. B.: Körperpflege, Essen auf Räder, Haushaltshilfe)

Ablauf: Nach telefonischer Kontaktaufnahme wurde ein Termin für einen Hausbesuch vereinbart.
Die Mitarbeiterin bzw. der Mitarbeiter klärte zunächst alle Fragen zum Versicherungsschutz und zur finanziellen Absicherung. Gemeinsam wurde der Antrag auf Witwerpension und Pflegegeld ausgefüllt.
Die Kontaktaufnahme mit der Hilfsorganisation wurde vom Versicherten selbst erledigt, nachdem die Mitarbeiterin bzw. der Mitarbeiter verschiedene Kontakte angeboten hat. Darüber hinaus wurde noch eine Adresse für eine Selbsthilfegruppe für trauernde Angehörige angeboten.
Nach Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen konnte Herr M. vorzeitig wieder die Arbeit aufnehmen. 

up

Kontaktaufnahme

Nach individueller Terminvereinbarung unterstützen Sie speziell ausgebildete Kundenberaterinnen und Kundenberater in gesundheitlichen und sozialen Fragen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter 050 899-6100.

Zuletzt aktualisiert am 16. April 2015