DRUCKEN

Geltungsbereich


up

In welchen Ländern gilt die Europäische Krankenversicherungskarte?

Die Europäische Krankenversicherungskarte gilt für die Inanspruchnahme ärztlicher Leistungen bei vorübergehenden Aufenthalten in allen EU- und EWR-Mitgliedsstaaten,  in der Schweiz, in Mazedonien, in Serbien und in Bosnien-Herzegowina.

linkEU/EWR Mitgliedsstaaten  

linkInfos - Krank im Urlaub  

up

Wie lange gilt sie?

Die Europäische Krankenversicherungskarte hat eine Gültigkeitsdauer

  • von 10 Jahren für Pensionistinnen und Pensionisten
  • von 5 Jahren für andere Versicherte (z. B. Erwerbstätige)
  • für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres, jedoch mind. für 5 Jahre

Voraussetzungen: Diese Personen waren

  • in den letzten zehn Jahren vor der Ausstellung fünf Jahre
    und
  • im letzten Jahr vor der Ausstellung mindestens 180 Tage (= ein halbes Jahr) in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert.


Die Europäische Krankenversicherungskarte hat eine Gültigkeitsdauer

  • von einem Jahr für Personen, die
    • in den letzten fünf Jahren vor der Ausstellung mindestens ein Jahr
      und
    • im letzten Jahr vor der Ausstellung mindestens 180 Tage (= ein halbes Jahr) in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert waren.

Für die Berechnung der Anspruchsvoraussetzungen für die Ausstellung einer EKVK werden auch Zeiten der Angehörigeneigenschaft herangezogen.

Bei Ablauf der Gültigkeitsdauer der EKVK erhalten Sie automatisch eine neue.

Beachten Sie:
Wenn Sie Ihre Europäische Krankenversicherungskarte benutzen, ohne einen Anspruch auf Krankenversicherungsleistungen zu haben (z. B. Abmeldung von der gesetzlichen Krankenversicherung), haften Sie finanziell für den daraus entstandenen Schaden.

up

Warum ist sie befristet?

Die Gültigkeitsdauer der Europäischen Krankenversicherungskarte ist begrenzt, damit sie nicht missbräuchlich verwendet werden kann.

up

Sie haben keine gültige Europäische Krankenversicherungskarte?

Wenn die Vorversicherungszeiten nicht erfüllt sind, ist die Europäische Krankenversicherungskarte ungültig. Auf der Rückseite der e-card ist nur die EKVK-Kartennummer aufgedruckt und alle anderen Felder mit ***** versehen.

In solchen Fällen ist es erforderlich, sich rechtzeitig vor Reiseantritt die Ersatzbescheinigung für die Europäische Krankenversicherungskarte zu besorgen. 

Die e-card (Vorderseite) kann jedoch im Inland verwendet werden, sofern ein gesetzlicher Anspruch aus einer Krankversicherung besteht!

up

Wo bekommen Sie eine Ersatzbescheinigung?

Sie erhalten die "Bescheinigung als provisorischer Ersatz für die Europäische Krankenversicherungskarte" in Ihrem nächstgelegenen NÖGKK-Service-Center.

Die Ersatzbescheinigung ist personengebunden. Das bedeutet: Die/Der Versicherte und jede/r anspruchsberechtigte Angehörige erhält ein eigenes Formular.

Die Anspruchsbescheinigung wird für die Dauer des Urlaubes ausgestellt und ist gebührenfrei.

linkService-Center der NÖGKK   

Zuletzt aktualisiert am 10. Juni 2016