DRUCKEN

Ruhen des Kinderbetreuungsgeldes


Kinderbetreuungsgeld gebührt ab dem Tag der Geburt des Kindes. Das Kinderbetreuungsgeld ruht während des Wochengeldbezuges oder einer wochengeldähnlichen Leistung (z. B. Lohnfortzahlung des Arbeitgebers) nach der Geburt, sodass die Auszahlung erst nach dem Ende der Schutzfrist beginnt (eine Verlängerung erfolgt in diesem Fall nicht).

Weiters ruht für die Mutter das Kinderbetreuungsgeld auch vor der Geburt eines weiteren Kindes, sobald Wochengeld bezogen wird. Ist aber das Wochengeld geringer als das Kinderbetreuungsgeld, gebührt eine Differenzzahlung.

linkInfos zum Wochengeld  

linkInfos zur Mitteilungspflicht   

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015