DRUCKEN

Der Weg zur Hauskrankenpflege


up

Wer ist anspruchsberechtigt?

  • Versicherte der NÖGKK
  • Deren mitversicherte Angehörige

linkOnline-Ratgeber: Versicherungszugehörigkeit

linkWer ist wo versichert?

linkInfos über mitversicherte Angehörige

up

Wie erhalten Sie medizinische Hauskrankenpflege?

Die medizinische Hauskrankenpflege muss von einer Ärztin bzw. einem Arzt angeordnet werden. Die Verordnung muss folgende Informationen enthalten:

  • Diagnose
  • Art der Behandlungen (z. B. Verbandwechsel)
  • Bei Dekubituspflege: Größenangabe, Lokalisierung, bisheriger Verlauf und angestrebtes Therapieziel
  • Angabe des Vertragspartners, der die Leistungen erbringt
  • Adresse, wo die Hauskrankenpflege durchgeführt wird

Die Entscheidung, ob eine Pflege zu Hause möglich ist, trifft Ihre behandelnde Ärztin bzw. Ihr behandelnder Arzt.

up

Wie lange wird diese Leistung gewährt?

Die medizinische Hauskrankenpflege wird für längstens vier Wochen gewährt. Darüber hinaus suchen Sie bitte um Verlängerung an. 

Schicken Sie dazu eine neuerliche Verordnung an die Fachabteilung der NÖGKK. Oder geben Sie die Verordnung in Ihrem nächstgelegen NÖGKK-Service-Center persönlich ab. Wir leiten sie gerne weiter.

Telefonische Anfragen richten Sie bitte an unsere Hotlinenummer 050 899-5835.

Adresse Fachabteilung:
Niederösterreichische Gebietskrankenkasse
Leistungsabteilung
Krankenanstalten-Gesundheitsfestigung
Kremser Landstraße 3
3100 St. Pölten

linkService-Center der NÖGKK

Zuletzt aktualisiert am 25. März 2015