DRUCKEN

Wie viel kostet Ihnen medizinische Hauskrankenpflege?


up

Inanspruchnahme durch Vertragspartner

Die medizinische Hauskrankenpflege ist eine kostenlose Vertragsleistung. 

linkVertragspartner             

up

Inanspruchnahme durch Wahlpersonen oder Wahleinrichtungen

In diesem Fall haben Sie Anspruch auf einen Kostenzuschuss. Voraussetzung ist, dass diese Leistung von diplomiertem Pflegepersonal erbracht wird.

Wahlpersonen bzw. -einrichtungen haben keinen Vertrag mit der NÖGKK. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter der Hotlinenummer 050 899-5835.

Der Weg zum Kostenzuschuss:
Sie übernehmen die Kosten der Behandlungen vorerst selbst. Pro Besuch ist ein Kostenzuschuss in folgender Höhe vorgesehen:

  1. EUR 8,64 Grundbetrag für Leistungen der medizinischen Hauskrankenpflege bis zur Dauer von 45 Minuten.
  2. EUR 2,88 für jede weitere Viertelstunde.


Legen Sie für die Beantragung des Kostenzuschusses folgende Unterlagen vor:

  • Originalrechnung
  • Einsatznachweis unterschrieben vom Pflegepersonal
    (= Auflistung von Datum, Art und Dauer der erbrachten Leistungen)
  • Bei Dekubituspflege: Größenangabe, bisheriger Verlauf und angestrebtes Therapieziel
  • Zahlungsnachweis
    Bei Barzahlung: Die Barzahlung muss auf der Originalrechnung (Honorarnote) vermerkt sein (z. B. „Bar bezahlt“ „Dankend erhalten“).
    Bei Zahlung mit Erlagschein: Einzahlungsabschnitt (Kopie genügt)
    Bei elektronischer Zahlung: Nachweis der Abbuchung
    (z. B. Protokollauszug, Bankauszug)
  • Kopie des Diploms des Pflegepersonals

Schicken Sie diese Unterlagen an die Fachabteilung der NÖGKK. Oder geben Sie diese in Ihrem nächstgelegenen NÖGKK-Service-Center persönlich ab. Wir leiten sie gerne weiter.

Telefonische Anfragen richten Sie bitte an unsere Hotlinenummer 050 899-5835.


Adresse Fachabteilung:
Niederösterreichische Gebietskrankenkasse
Leistungsabteilung
Krankenanstalten-Gesundheitsfestigung
Kremser Landstraße 3
3100 St. Pölten

linkService-Center der NÖGKK             

Zuletzt aktualisiert am 31. März 2016