DRUCKEN

Antragstellung


up

Wer kann den Antrag stellen?

Die/Der Versicherte stellt den Antrag auf Rezeptgebührenbefreiung.  Dieser Antrag gilt gleichzeitig für die anspruchsberechtigten Angehörigen. Ist die/der Versicherte von der Rezeptgebühr befreit, gilt das automatisch auch für ihre/seine Angehörigen.

up

Welche Unterlagen müssen Sie vorlegen?

  1. Unterschriebenen Antrag auf Befreiung von der Entrichtung der Rezeptgebühr
  2. Kopien der aktuellen Einkommensnachweise der Antragstellerin bzw. des Antragstellers und aller im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen (z. B. Lohn- oder Gehaltszettel, Bankauszug über Höhe der Pension oder Rente)
  3. Bei Scheidung:
    Kopie des Scheidungsurteils und
    Kopie der Vergleichsausfertigung
  4. Bei land- und/oder forstwirtschaftlichem Besitz:
    Kopie des Einheitswertbescheides
    Gegebenenfalls Kopie des Pachtvertrages oder Übergabevertrages
  5. Bei selbstständigen Erwerbseinkommen aus Gewerbe:
    Kopie des letzten Einkommensteuerbescheides

up

Wo gibt es Anträge?

Auf unserer Homepage oder in den Service-Centern der NÖGKK.

linkAntragsformular Rezeptgebührenbefreiung (84.3 KB)

linkService-Center der NÖGKK

up

Wohin soll der Antrag gesendet werden?

Schicken Sie den ausgefüllten Antrag einschließlich aller Unterlagen an Ihr nächstgelegenes Service-Center der NÖGKK oder geben Sie ihn persönlich dort ab.

linkService-Center der NÖGKK

Zuletzt aktualisiert am 31. März 2016