DRUCKEN

Der Weg zur Logopädie


up

Anspruchsberechtigte

  • Versicherte der NÖGKK
  • Deren mitversicherte Angehörige

linkOnline-Ratgeber Versicherungszugehörigkeit  

linkWer ist wo versichert?    

linkInfos über mitversicherte Angehörige  

up

Verordnung (Zuweisung)

Für eine logopädische Behandlung benötigen Sie eine Verordnung (Zuweisung) 

  • der Fachärztin bzw. des Facharztes für Neurologie
  • der Fachärztin bzw. des Facharztes für Kinder- und Jugendheilkunde
  • der Fachärztin bzw. des Facharztes für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • der Fachärztin bzw. des Facharztes für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten
  • der Fachabteilung des Krankenhauses

Die Verordnung ist ab dem Ausstellungstag einen Monat gültig.

Die Entscheidung, ob Sie eine logopädische Behandlung benötigen, trifft Ihre behandelnde Ärztin bzw. Ihr behandelnder Arzt.

Achtung: Die Verordnung (Zuweisung) muss vor Behandlungsbeginn bewilligt werden!

up

Wie erhalten Sie Ihre Bewilligung?

Bringen oder schicken Sie die Verordnung (Zuweisung) vor der ersten Behandlung in ein NÖGKK-Service-Center. Geben Sie uns formlos bekannt, welche Therapeutin bzw. welcher Therapeut die Behandlungen durchführen wird.

Sie können die Verordnung auch an ein NÖGKK-Service-Center faxen. In diesem Fall nehmen Sie bitte die Originalverordnung und das Antwort-Fax zu Ihrer Logopädin oder Ihrem Logopäden mit. Nur so ist Ihre Verordnung gültig. 

linkService-Center der NÖGKK 

up

Welche Unterlagen (Informationen) benötigen wir für Ihre Bewilligung?

  • Verordnung (Zuweisung)
    • der Fachärztin bzw. des Facharztes für Neurologie
    • der Fachärztin bzw. des Facharztes für Kinder- und Jugendheilkunde
    • der Fachärztin bzw. des Facharztes für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
    • der Fachärztin bzw. des Facharztes für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten
    • der Fachabteilung des Krankenhauses
  • Angabe, wo die logopädische Behandlung durchgeführt wird

up

Wie lange wird eine bewilligte Verordnung (Zuweisung) von der Behandlerin/vom Behandler anerkannt?

Eine bewilligte Verordnung (Zuweisung) wird einen Monat lang ab dem Bewilligungstag anerkannt. 

Ist dieser Zeitraum abgelaufen, wenden Sie sich bitte an das nächstgelegene NÖGKK-Service-Center.

linkService-Center der NÖGKK 

Zuletzt aktualisiert am 14. April 2016