DRUCKEN

Zusatzinformationen


up

Benötigen Sie noch einen Überweisungsschein?

Seit Einführung der e-card ist die Vorlage eines Überweisungsscheines für die Abrechnung der Kosten nicht mehr erforderlich. Der Überweisungsschein dient lediglich als Transportmittel für Diagnosen und Behandlungs- oder Untersuchungsvorschläge zwischen der behandelnden Ärztin bzw. dem behandelnden Arzt und dem Krankenhaus.

up

Was müssen Sie bei der Aufnahme in ein Krankenhaus beachten?

Fast jedes österreichische Krankenhaus bietet über seine Homepage Tipps an.

up

Welche Krankenhäuser können Sie auf Kosten der NÖGKK aufsuchen?

Wir übernehmen die tariflichen Kosten für ambulante oder stationäre Behandlungen in den österreichischen Krankenhäusern. Bei Akutfällen (z. B. Unfall, Schlaganfall, Herzinfarkt) haben die Krankenhäuser die gesetzliche Verpflichtung, Sie zu behandeln. Bei nicht akuten Behandlungen können Sie sich österreichweit Ihr Krankenhaus aussuchen - freie Kapazitäten im jeweiligen Krankenhaus vorausgesetzt. Auf Wartezeiten für Operationen oder Bettenzusagen hat die NÖGKK leider keinen Einfluss.

up

Besteht ein Leistungsanspruch bei Behandlungen in ausländischen Krankenhäusern?

Wenn Sie während Ihres Urlaubes erkranken - ja.

Begeben Sie sich nur zur Behandlung ins Ausland, bedarf es der vorherigen Zustimmung der NÖGKK.

linkOnline-Ratgeber: Kostenerstattung

Zuletzt aktualisiert am 28. Januar 2016