DRUCKEN

Stiefkinder



Durch die Eheschließung können auch die Kinder der Ehepartnerin bzw. des Ehepartners (sofern sie nicht leibliche Kinder sind) als Stiefkinder mitversichert werden.

Voraussetzungen:

  • Nachweislich ständige Hausgemeinschaft mit der/dem Versicherten

 

Beginn der Mitversicherung:

  • Ab dem Tag der Eheschließung der Stiefeltern und
  • gleichzeitigem Vorliegen der Hausgemeinschaft

 

Ende der Mitversicherung:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres (= 1 Tag vor dem 18. Geburtstag).
    Darüber hinaus ist eine Mitversicherung nur auf Antrag und unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

linkInfos - Kinder über 18


Notwendige Unterlagen:

  • Antragsformular
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Heiratsurkunde der Stiefeltern
  • Meldezettel des Kindes
  • Meldezettel der/des Versicherten

linkAntrag auf Feststellung der Angehörigeneigenschaft gemäß § 123 ASVG (61.3 KB)


Schicken bzw. faxen Sie die Unterlagen an eines unserer NÖGKK-Service-Center oder geben Sie diese persönlich bei uns ab.

linkService-Center der NÖGKK


Besondere Hinweise:


Die Mitversicherung wird für die Dauer von 3 Jahren vorgemerkt. Danach ist die neuerliche Antragstellung erforderlich.

Die Aufnahme einer Beschäftigung (z. B. Ferialpraktikum, Lehre) unterbricht automatisch die Mitversicherung als Angehörige/r. Sie lebt nach Beendigung der Beschäftigung automatisch bis zur Erreichung des 18. Lebensjahres wieder auf.

Zuletzt aktualisiert am 04. Januar 2016