DRUCKEN

Gesunde BMHS


Pilotprojekt "Gesunde BMHS"


Schulische Gesundheitsförderung im Setting berufsbildender mittlerer und höherer Schulen

„Gesunde BMHS“ ist ein Pilotprojekt zwischen den Service Stellen Schule der Gebietskrankenkassen und den aks-Austria-Organisationen in den Bundesländern Niederösterreich und Steiermark. In Niederösterreich beraten Gesundheitsexpertinnen der NÖ Gebietskrankenkasse und der Initiative „Tut Gut“ seit Jahren Volksschulen, Hauptschulen, Neue Mittelschulen und Allgemein bildende höhere Schulen bei der Verankerung schulischer Gesundheitsförderung. Diese gewinnbringenden Erfahrungen kommen nun auch berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS) zu Gute.


Ziele des Projekts:

Ziele- und Maßnahmenplanung – Umsetzung konkreter Maßnahmen inkl. Reflexion. Verankerung von Gesundheit und Gesundheitsförderung in der Schulstruktur.


linkInformationsbroschüre Gesunde BMHS (2.0 MB)

linkAufstellung Gesunde BMHS-Pilotschulen

Zuletzt aktualisiert am 01. Juni 2016