DRUCKEN

Entscheidungen der Hearingkommission


Gemäß § 12 Absatz 6 der gesamtvertraglichen Vereinbarung betreffend Richtlinien für die Auswahl der Vertragsärztinnen/-ärzte (Niederlassungsrichtlinien)
i.d.g.F. ist die NÖGKK verpflichtet, die Begründung der Entscheidung für den/die im Hearing ausgewählten Bewerber/-innen auf der
Homepage der NÖGKK zu veröffentlichen.

Entscheidung der Hearingkommission
Planstelle für 
Allgemeinmedizin in Karlstein/Thaya
fürHerrn Dr. Christoph DÖLLER
Begründung:
Beide Bewerber sind fachlich gut geeignet und haben sich gut präsentiert. Den Ausschlag für Dr. Döller gab, dass er bereits seit geraumer Zeit die Vertretung im Rahmen der Waisenpraxis von Frau Dr. Göbl übernommen hat und somit eine Kontinuität in der Patientenbetreuung gewährleistet ist. Weiters verfügt er über eine längere berufliche Erfahrung und mehr Zusatzqualifikation (z. B. Facharzt für Innere Medizin).

Entscheidung der Hearingkommission
Planstelle für 
Augenheilkunde in Neunkirchen
fürHerrn Dr. Gregor HINTERMAYER
Begründung:
Beide Bewerber sind fachlich qualifiziert. Herr Dr. Hintermayer hat das überzeugendere Ordinationskonzept vorgelegt. Er beweist durch seine mehrfachen Bewerbungen sein Interesse an der Führung einer Vertragsordination als Facharzt in Niederösterreich. Darüber hinaus verfügt er über mehr Zusatzqualifikationen.

Entscheidung der Hearingkommission
Planstelle für 
Lungenkrankheiten in Stockerau
fürFrau Dr. Susanne KLADE
Begründung:
Alle Bewerber sind fachlich gut geeignet. Den Ausschlag für Frau Dr. Klade gegenüber Frau Dr. W. gab, dass sie das überzeugendere Ordinationskonzept vorlegte. Gegenüber Herrn Dr. W. war ausschlaggebend, dass der Frauenanteil bei den Lungenfachärzten in Niederösterreich sehr gering ist (21:5) und sie das Ordinationskonzept besser präsentierte.

Hearingkommission, September 2015

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2016