DRUCKEN

Jausenrezepte


Doppeldecker

1. Weckerlhälfte: 1 Salatblatt - 1 Scheibe Käse – Paprikaräder und Gurkenscheiben – 1 Salatblatt –
2. Weckerlhälfte drauflegen.

Käsekarotte

Käsekarotte_Foto: NÖGKK Karotte waschen und tief einschneiden. Einen Streifen Hartkäse einklemmen.
In eine Plastikjausenbox stecken. Vollkorntoastecken dazu essen.

Zebrabrot

Quadratische Scheibe Vollkornbrot vierteln. 3 Quadrate mit Aufstrichen bestreichen und alles zu einem Turm zusammensetzen und gut festdrücken. Wie ein Zuckerl in Frischhaltefolie wickeln oder in eine Plastikbox legen.

Brotlöffel

Brotlöffel_Foto: NÖGKK Längliches Weckerl der Länge nach durchschneiden und als „essbaren Löffel“ verwenden und mit einem der folgenden Aufstriche mitgeben. Dann weicht sich das Brot nicht durch.

Versunkene Champignons

25 dag Magertopfen und 2 EL Sauerrahm verrühren. 10 dag rohe Champignons, ½ Zwiebel und 1 TL
Kapern fein hacken und unterrühren. Mit Salz und 8-Kräuter-Mischung abschmecken.

Frühlingsgruß

25 dag Magertopfen und 2 EL Sauerrahm verrühren. 1 Päckchen gemischte Kräuter und frischen
Schnittlauch unterrühren und mit etwas Salz abschmecken.

Liptauer

25 dag Magertopfen und 2 EL Sauerrahm verrühren. ½ Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 4 mittlere Essiggurkerl, TL Kapern fein hacken und unterrühren. Mit Salz, rotem Paprika und etwas Senf würzen.

Sportskanone

25 dag Magertopfen und 2 EL Sauerrahm verrühren. 2 mittlere Karotten, 1 Apfel (mit etwas Zitrone beträufeln, sonst bräunt er) und ein kleines Stück Sellerie raspeln und unterrühren. Mit Salz, Schnittlauch od. Petersilie abschmecken.

Brot am Spiess

Brotscheibe mit Aufstrich bestreichen, zusammenklappen und vierteln. ½ dicke Gurkenscheibe mit ½ Schinkenblatt umwickeln und abwechselnd mit Radieschen, Käsewürfel und Brotwürfel auf den Spieß
stecken.

Rohkost-Schüsserl

Karotten, Paprika, Gurke, Radieschen mit Formen ausstechen und Käse dazugeben z. B. Kohlrabi-Pommes, Paprika-Konfetti, Radieschen-Sterne, Käse-Herzen

Apfelburger

Apfelburger_Foto: NÖGKK Apfel waschen, in der Breite halbieren, aushöhlen, mit Zitronensaft beträufeln.
Mit 1 Scheibe Schinken, 1 Scheibe Käse und dünner Scheibe Vollkornbrot oder Pumpernickel „füllen“.

Gefüllte Gurkentaler

Gurke in 5 cm lange Stücke teilen. Kerne herausstechen. Topfen, Knoblauch, Dill und gehackte Walnüsse, Salz und Pfeffer mischen. Masse in die Löcher drücken.
Mit Folie abdecken, 1 Stunde im Kühlschrank lassen. Kurz vor dem Mitgeben in dicke Scheiben
schneiden. Mit Vollkornbrot essen.

Fit-Burger

1/2 roten Paprika sehr klein würfeln, mit etwas Butter binden. 1 Vollkornweckerl teilen und beide Hälften damit bestreichen. 1 Salatblatt + 1 Scheibe fettarmen Käse hineinlegen, mit etwas Paprikapulver bestreuen und die 2. Weckerlhälfte darauf klappen.

Fruchtpaste

20 dag getrocknete Marillen oder Pflaumen grob hacken, mit ¼ l Apfelsaft und 2 Prisen Piment
(Neugewürz) bei schwacher Hitze ca. 20 min köcheln lassen. Mit 1 EL Zitronensaft pürieren und
auskühlen lassen. Ev. mit gehackten Pistazien bestreuen.
Schmeckt z. B. auf Reiswaffeln oder getoastetem Brot sehr gut.

Milchreis

200 ml Milch mit 7 dag Reis + Zitronenschale weich kochen. Einen kleinen Apfel roh hinein reiben, ein
paar Obststücke hinein schneiden.

Obst-Spieße

Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Zwischen das Obst Käsewürfel stecken!

Beerentopf

Frische oder tiefgekühlte Beeren nach Wahl zur Hälfte mit ½ Packerl Magertopfen und 2 EL Joghurt
vermischen. Restliche Beeren ganz untermischen. Je nach Beerenart etwas Honig unterrühren.
Vollkornbiskotten oder –keks dazugeben.

Folgende Ideen sind etwas aufwändiger, können aber gut portionsweise eingefroren werden:

Bananenbrot

Bananenbrot_Foto: NÖGKK 30 dag Mehl, 18 dag Maisgrieß, 2 TL Backpulver, 1 TL Zimt, 3-4 Bananen, 10 dag Zucker, 250 ml Joghurt oder Buttermilch, 15 dag Rosinen
Alles verrühren, bis ein feuchter, nicht zu flüssiger Teig entsteht. In gefettete Kastenform geben und 60 min bei 180 °C backen.

Kraftkugeln (ca. 40 Stück)

Kraftkugeln_Foto: NÖGKK 15 dag Weizenschrot mit 1/8 l Wasser übergießen und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. 15 dag Datteln fein hacken. Mit Schrot, 5 dag geriebene Mandeln, 1 EL Zitronensaft, 2 EL Honig verkneten. Zu kleinen Kugeln formen und die Hälfte in Sesamsamen, die andere Hälfte in fein gehackten Pistazien wälzen.
Hält sich im Kühlschrank ca. 1 Monat.

Müsli-Schnitten (ca. 40 Stück)

Müsli-Schnitten_Foto: NÖGKK 3 Eier, 5 EL Honig, 500 g Früchte-Müslimischung, 1/8 l Milch, 3 Äpfel
Müsli mit Milch übergießen und kurz quellen lassen. Dotter, Honig und 2 EL Wasser 10 Minuten schaumig rühren. Äpfel waschen und mit Schale hinein reiben. Schnee schlagen und mit Müsli unter die Dottermasse heben. 1 ½ cm dick auf Blech (mit Backpapier) streichen. Im vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten bei 190 °C backen. Auskühlen lassen und mit Sägemesser in Schnitten schneiden.
Diese Schnitten können ca. 8-10 Tage in einer Dose aufbewahrt werden.

Apfelmuffins

40 dag Vollkornmehl, 1 Pack. Backpulver, 3 TL Zimt, 50 dag Apfelmus gut mischen. 30 dag gerissene
Äpfel mit Schale und 10 dag Rosinen untermischen. 2 Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben.
Teigmasse in Silikonmuffinformen füllen und bei 180 °C ca. 15 min. backen.

Apfelwaffeln

10 dag Butter + 2 Dotter + 1 Packung Vanillezucker schaumig rühren, 30 dag Äpfel reißen + 1 TL Zimt + ca. 1/8 l Milch unterrühren, 30 dag Vollkornmehl + 1 TL Backpulver + 2 Eischnee unterheben. Waffeleisen mit etwas Pflanzenöl einreiben, Waffeln backen.
(Bei schlanken Kindern 5 dag geriebene Haselnüsse zugeben.)

Bärentatzen

Bärentatzen_Foto: NÖGKK 2 getrocknete Marillen fein hacken + 15 dag Haferflocken + 100 ml reinen Fruchtsaft über Nacht einweichen. Die Masse mit 5 dag geriebenen Mandeln, 10 dag Datteln fein pürieren. Mit dem Löffel auf kleine Oblatten verteilen. Mit jeweils 1 Oblatte abdecken und zusammendrücken, 2 Stunden trocknen lassen: Halten im Kühlschrank ca. 2 Wochen.

© NÖ Gebietskrankenkasse, für den Inhalt verantwortlich Mag. Nicole Seiler
Zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2016