DRUCKEN

Familienzeitbonus


Für erwerbstätige Väter, die sich unmittelbar nach der Geburt des Kindes intensiv und ausschließlich der Familie widmen und ihre Erwerbstätigkeit (im Einvernehmen mit dem/der Arbeitgeber/in, es besteht grundsätzlich kein Rechtsanspruch) unterbrechen, das heißt, sich Familienzeit nehmen, ist ein "Familienzeitbonus" in Höhe von EUR 22,60 täglich vorgesehen.

Der Familienzeitbonus wird auf ein allfälliges später vom Vater bezogenes Kinderbetreuungsgeld der Höhe nach angerechnet, auf die Bezugstage hat dies keinen Einfluss.


linkAnspruchsvoraussetzungen - Familienzeitbonus
linkAntragstellung - Familienzeitbonus
linkHöhe und Anspruchsdauer - Familienzeitbonus



Zuletzt aktualisiert am 24. November 2019